Massgeschneidertes Modul: Diagnostik in der Lebenswelt

Beschreibung massgeschneidertes Modul: Diagnostik in der Lebenswelt

KOFA ikj erstellt innerhalb der vereinbarten Zeit einen den Vorgaben des Familiengerichts entsprechenden Sozialbericht mit einer differenzierten Risikoeinschätzung. Die KOFA-Fachkraft arbeitet nach der Methodik KOFA. Sie nutzt die vereinbarte Anzahl Stunden für die Diagnostik in der Lebenswelt der Familie und deren Umfeld. Dabei dauert ein Besuch mindestens 5 Stunden, die restlichen im Durchschnitt 2 Stunden. KOFA ikj stellt die Auftragsklärung, die Auftragsübergabe und die fachliche Begleitung der Familienbegleitung durch die Betriebsleitung KOFA und externe Supervision sicher. Im Unterschied zur herkömmlichen Arbeit mit KOFA (Begleitung, intensiv und Standartmodul Abklärung), ist die KOFA-Fachkraft weniger oft und lange in der Familie präsent, da kein Veränderungsprozess erarbeitet werden soll. Dafür ist der administrative und reflektive Aufwand grösser. Dieser wird pauschal verrechnet.


Leistungen massgeschneidertes Modul: Diagnostik in der Lebenswelt

Das Modul enthält folgende Teilleistungen: Fallübernahme von der zuweisenden Stelle, Vorbesprechung, die individuell zu vereinbarenden Einsatzstunden der KOFA-Fachkraft direkt in der Familie und im familiären Umfeld, Fallbegleitung und Coaching, Sozial-, bzw. Abklärungsbericht mit Empfehlungen und Risikoeinschätzung für jedes Kind der Familie, Abschlussbesprechung und einen Follow-up Kontakt mit der Familie.


Kosten massgeschneidertes Modul: Diagnostik in der Lebenswelt

Pauschal zum Betrag von Fr. 1‘860.- werden folgende Leistungen erbracht:

  • Auftragsklärung durch die Betriebsleitung KOFA
  • Vorbesprechung mit Auftraggeber und der Familie
  • Aufarbeitung und Analyse der gesammelten Daten
  • Fachliche Begleitung der KOFA-Fachkraft
  • Sozial-, bzw. Abklärungsbericht mit Risikoeinschätzung (bei Familien mit mehr als 2 Kinder, werden zusätzlich pro Kind Fr. 250.- in Rechnung gestellt)

Zusätzliche Kosten:

  • Die zu vereinbarende maximale Stundenzahl, welche die KOFA-Fachkraft in der Familie und deren Umfeld im Einsatz ist. Diese Leistungen werden mit Fr. 125.- pro Stunde verrechnet.
  • Spesen: pro Fahrkilometer Fr. -.70 und pro Fahrstunde Fr. 60.- (Geschäftsstelle KOFA Bremgarten – Einsatzort retour)


Weitere Leistungen werden nach Absprache zusätzlich zum erwähnten Tarif in Rechnung gestellt.

Rechenbeispiel einer Familie mit 3 Kindern


Kostengutsprache


Die Gemeinde XY leistet für den KOFA - Einsatz in der Familie:


Name: Familie Beispiel

Adresse: Strasse 173

PLZ Ort: 1111 Ort


Kostengutsprache.


Kosten und Rechnungsstellung


Für den Einsatz KOFA-Modul „Diagnostik in der Lebenswelt“ gemäss Leistungsbeschrieb wird folgender Betrag als Kostendach vereinbart:

Fr. 4152.60.-


Dieser Betrag setzt sich wie folgt zusammen:Pauschale von Fr. 1‘860.- für die Auftragsklärung, Vorbesprechung, Aufbereitung und Analyse der Daten, fachliche Begleitung der KOFA-Fachkraft und die Erstellung des Abklärungsberichtes mit der Risikoeinschätzung für maximal 2 Kinder.Die Risikoeinschätzung für weitere Kinder der Familie wird mit Fr. 250.- pro Kind in Rechnung gestellt. 1 Kind à Fr. 250.-Maximale Einsatzstunden der KOFA-Fachkraft in der Familie und dem Lebensumfeld der Familie. 14 Stunden à Fr. 125.-

Fahrzeiten werden mit Fr. 60.- pro Stunde berechnet (ab Sonnengutstrasse 2, 5620 Bremgarten und zurück). 3.5 Stunden à Fr. 60.- Es wird im Viertelstundentakt gerechnet. Zusätzlich werden Fr -.70 pro gefahrenen Kilometer verrechnet. 118 Kilometer à Fr. -.70.


Bei einem vorzeitigen Abbruch des KOFA- Moduls „Diagnostik in der Lebenswelt“ wird der effektiv geleistete Aufwand verrechnet.

Die unterzeichnende Behörde anerkennt diese Bedingungen und leistet Kostengutsprache.


Ort / Datum:                                             Stempel und Unterschrift: