Stiftung SPG TS KOFA NOPLA ikj vernetzt Aktuelles


Einen Text auf der Webseite ikj suchen Kontaktformular zurück zur Eingangsseite Haftungsausschluss
Drucken

Massgeschneidertes Modul:Diagnostik in der Lebenswelt

Beschreibung massgeschneidertes Modul: Diagnostik in der Lebenswelt

KOFA ikj erstellt innerhalb der vereinbarten Zeit einen den Vorgaben des Familiengerichts entsprechenden Sozialbericht mit einer differenzierten Risikoeinschätzung. Die KOFA-Fachkraft arbeitet nach der Methodik KOFA. Sie nutzt die vereinbarte Anzahl Stunden für die Diagnostik in der Lebenswelt der Familie und deren Umfeld. Dabei dauert ein Besuch mindestens 5 Stunden, die restlichen im Durchschnitt 2 Stunden. KOFA ikj stellt die Auftragsklärung, die Auftragsübergabe und die fachliche Begleitung der Familienbegleitung durch die Betriebsleitung KOFA und externe Supervision sicher. Im Unterschied zur herkömmlichen Arbeit mit KOFA (Begleitung, intensiv und Standartmodul Abklärung), ist die KOFA-Fachkraft weniger oft und lange in der Familie präsent, da kein Veränderungsprozess erarbeitet werden soll. Dafür ist der administrative und reflektive Aufwand grösser. Dieser wird pauschal verrechnet.


Leistungen massgeschneidertes Modul: Diagnostik in der Lebenswelt

Das Modul enthält folgende Teilleistungen: Fallübernahme von der zuweisenden Stelle, Vorbesprechung, die individuell zu vereinbarenden Einsatzstunden der KOFA-Fachkraft direkt in der Familie und im familiären Umfeld, Fallbegleitung und Coaching, Sozial-, bzw. Abklärungsbericht mit Empfehlungen und Risikoeinschätzung für jedes Kind der Familie, Abschlussbesprechung und einen Follow-up Kontakt mit der Familie.


Kosten massgeschneidertes Modul: Diagnostik in der Lebenswelt

Pauschal zum Betrag von Fr. 1‘860.- werden folgende Leistungen erbracht:

Zusätzliche Kosten:


Weitere Leistungen werden nach Absprache zusätzlich zum erwähnten Tarif in Rechnung gestellt.


Rechenbeispiel